BBS-Kirchdorf

MOODLE/eLearning

Das Projekt

Das Projekt E-Learning-Schulcluster vernetzt 62 Schulstandorte aller Schularten aus allen österreichischen Bundesländern, die im Bereich E-Learning besonders innovativ sind. Daraus ergibt sich eine Beteiligung von ca. 38 000 Schülerinnen und Schülern und ca. 3500 Lehrerinnen und Lehrern.

Mit den Methoden des Wissensmanagements werden gemeinsame Modelle des sinnvollen Einsatzes von E-Learning im Schulalltag entwickelt. Durch die Vernetzung der neun Bundesländer-Cluster entstehen – auf einer breiten Basis von Erprobtem und Erfahrenem – Grundlagen für die E-Content-Entwicklung. Die E-Learning-Clusterschulen werden zu Modellstandorten für eine breite Schulentwicklung.

Im Sommer 2002 vom Bildungsministerium und der Schulaufsicht an den Landesschulräten gestartet, wird das Projekt vom „Clusterboard“ (Gesamtprojektleitung, regionale Clusterleiterinnen und Clusterleiter, Vertreterinnen und Vertreter der Landesschulräte) gesteuert. Steuerungsteams an den Schulstandorten setzen die Ziele an der Basis um. Das Projekt ist auf vier Jahre angelegt.

Die Ziele

  • Implementierung von „blended learning“ in der praktischen Unterrichtsarbeit
  • Neuorientierung in der praktischen Unterrichtsarbeit mit Schülerinnen und Schülern in elektronischen Lernplattformen im Sinne kooperativen Lernens sowie Vertiefung der methodisch-didaktischen Arbeit für einen vielseitigeren Unterricht
  • Entwicklung und Erprobung von E-Learning-Unterrichtssequenzen, die einem gemeinsam definierten Standard entsprechen
  • überregionaler (clusterübergreifender) Austausch dieser Unterrichtssequenzen
  • Fortbildung der Lehrerinnen und Lehrer
  • systematische Schulentwicklung
  • Europäische Orientierung: Mobilität von Lehrerinnen und Lehrern zum Austausch von Erfahrungen und Erweiterung des Know-hows

Links

Kolloquienprüfungen | 24. April - 25. April 2017

für alle 4. und 5. Jahrgänge

[mehr]

BBS Volleyballturnier

Bewerbe Damen, Herren und Mixed

[mehr]