BBS-Kirchdorf
Erfahren, wie es in der Praxis läuft

Arbeiten im Weinberg



Diese besondere Erfahrung konnten Schülerinnen des 3. Jahrganges der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Kirchdorf machen. Die Kooperation der Berufsbildenden Schulen mit der Weinbauerfamilie Ebinger aus Poysdorf (Niederösterreich) ermöglicht es den Jugendlichen, Weintrauben selbst zu lesen. 

Mit Traktoren ging es in die Weinberge zur Traubenlese. Anschließend zeigte Herr Ebinger die Weiterverarbeitung der Trauben, das Rebeln und das Pressen. Mit dem Refraktometer lernten die Schülerinnen, den Zuckergehalt zu messen. „Der frisch gepresste Traubensaft schmeckte köstlich“, so Stefanie.  Eine Kellergassenführung mit anschließender Winzerjause im Weinkeller der Familie Ebinger rundete den Tag ab.

Am nächsten Tag war das Ziel Krems,  Sandgrube 13.  „Sehr interessant war es, den Unterschied zwischen einem kleinen Weinbauern und einem der größten Weinproduzenten Österreichs zu sehen“, so Hanna über die beiden unterschiedlichen Betriebe. Zu diesen Tagen in den Weinbergen meint Anna: „Ich fand es gut, praktisch gearbeitet und die Arbeit eines Winzers kennengelernt zu haben.“

Im Unterrichtsgegenstand Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement  wird ein Etikett für diesen Schulwein entworfen und ein Abend für Präsentation und Kulinarik vorbereitet. 








<- Zurück zu: News

Anmeldefriste BRP
  • 20.12. für Haupttermin 2018
  • 20.6. für Herbsttermin 2018
  • 20.10. für Winterter... [mehr]

Absolventinnen der HAK Kirchdorf SJ17/18

Herzliche Gratulation unseren MaturantInnen!

[mehr]