BBS-Kirchdorf

Termine

BBS Kirchdorf karitativ unterwegs

3369 km für einen Schulneubau in Kenia erlaufen



Beim Charity-Lauf erliefen die Schüler/innen und Lehrer/innen der BBS Kirchdorf gemeinsam die stolze Summe von 3369 Kilometern, im Durchschnitt knapp mehr als 11 km pro Teilnehmer/in.


Durch Sponsor/innen wurden mindestens 50 Cent für jeden zurückgelegten Kilometer zur Verfügung gestellt, sodass die stolze Summe von 1.685 Euro nach Kenia überwiesen werden kann.


Das Geld wird dort von Gordon Nyabade, dem Leiter des „Go Fishnet Project“, für einen Schulneubau verwendet. Dort können dann die von ihm betreuten Waisenkinder in die Schule gehen und müssen keine teuren Schulgebühren bezahlen. „Dieses Laufen für einen guten Zweck ermöglichte erstens eine gesunde, zweitens eine sinnvolle und drittens einen nachhaltig gestalteten Schultag in der letzten Schulwoche“, so Ambros Gruber, Deutsch-Professor an den BBS und Mitorganisator.

Seit September 2011 gibt es ein Entwicklungshilfeprojekt in einer der ganz armen Gegenden Kenias, in der Provinz Kisumu am Victoria-See. Gordon Nyabade hat dort schon im Jahr 2005 das „Go Fishnet Project“ gegründet, das sich vor allem um Waisen kümmert: Durch das Projekt haben sie wieder ein Dach über dem Kopf, sie können – falls Geld für die horrenden Schulgebühren vorhanden ist – in die Schule gehen. Durch private Spenden, durch eine Selbstbesteuerungsgruppe, durch unterschiedliche Aktionen am Tag der offenen Tür und durch Patenschaften von österreichischen Schulklassen für einzelne kenianische Schüler/innen ist bereits viel Geld hereingekommen. Das nächste Ziel im „Go Fishnet Project“ ist der Neubau einer Privatschule für die Waisen, damit sie nicht in öffentliche Schulen gehen müssen, wo die Schulgebühren sehr hoch sind.

 zur Bildergalerie >>
zu den Sponsoren >>








<- Zurück zu: Termine aktuell

Anmeldefriste BRP
  • 20.12. für Haupttermin 2018
  • 20.6. für Herbsttermin 2018
  • 20.10. für Winterter... [mehr]

Absolventinnen der HAK Kirchdorf SJ17/18

Herzliche Gratulation unseren MaturantInnen!

[mehr]