BBS-Kirchdorf

Kolloquiensystem

betrifft die IV. und V. Jahrgänge der HAK/HLW KIRCHDORF (Beginn im Schuljahr 2009/2010)


Formulare

Link zu den Formularen >>


Informationen zum Kolloqiensystem

Was bedeutet Kolloquiensystem?

  • Jedes Semester ist eine abgeschlossene Einheit.
  • Jedes Semester muss in allen Gegenständen positiv abgeschlossen werden.
  • Negative Noten können durch bis zu drei Prüfungen ausgebessert werden.
  • Trotz negativer Note steigt der Schüler ins nächste Semester auf.

Ziele des Kolloquiensystems?

  • Fließender Übergang in die Lern- und Studienorganisation von Universitäten.
  • Förderung von begabten Schülern.
  • Förderung von lernschwachen Schülern.
  • Senkung der Wiederholungen.
  • Stärkere Selbsttätigkeit des Schülers.
  • Mehr Eigenverantwortung des Schülers.

Kolloquientermine

Es gibt immer 3 Kalenderwochen in denen ein "Nicht Genügend" ausgebessert werden kann.

Förderung nach 1. Negativem Kolloquium

  • Nach negativem Kolloquium Beratungsgespräch mit Lehrer.
  • Ansuchen des Schülers um Förderung an Direktion.
  • Direktion entscheidet und genehmigt maximal 4 UE.

Pflichtförderung nach 2. Negativem Kolloquium

  • Pflicht für Lehrer und Schüler.
  • Mindestausmaß 2 UE, maximal 4 UE.
  • Wenn Schüler nicht zur Pflichtförderung kommt, darf er nicht zum 3. Termin antreten!

Kolloquium und Reife- und Diplomprüfung

  • Antritt zum 1. Termin mit maximal einem Nicht Genügend aus einem Gegenstand (aus irgendeinem Semester, sprich Semester 7-9)
  • Bei zwei oder mehreren Nicht Genügend (aus dem 9. Semester):
    Abarbeiten der Kolloquien - je nach Dauer Antritt zum 2. oder 3. Reife- und Diplomprüfungstermin oder
    Möglichkeit der freiwilligen Wiederholung

Termine

  • 11./12. September
  • 17./18. Oktober

 

 

Fr, 01.12.2017 | Tag der offenen Tür

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

[mehr]

BBS Volleyballturnier

Bewerbe Damen, Herren und Mixed

[mehr]